ZUR VIRTUELLEN KULTURNACHT HIER KLICKEN

2. Kulturnacht

  • 10. Oktober 2015

Mit sternenklarem Himmel präsentierte sich die 2. Bad Bentheimer Kulturnacht am 10. Oktober 2015. Initiiert und koordiniert wurde sie von den Kuratoriumsmitgliedern der Bürgerstiftung Bad Bentheim. Zur erfolgreichen Umsetzung und Ausgestaltung waren jedoch noch viele helfende Hände und kreative Geister notwendig, die dankenswerter Weise reichlich zur Verfügung standen.

Erstmals wurde am Vorabend der Kulturnacht eine Auftaktveranstaltung angeboten: Die bekannte Sopranistin Armanda ten Brink aus Enschede gab in der einzigartigen Atmosphäre der Katharinenkirche einen Eindruck Ihres umfangreichen Repertoires, von Klassik bis Chansons. In der Kulturnacht selbst präsentierten Museen, Galerien und Schulen aus Bad Bentheim und Gildehaus, zum ersten Mal auch der DITIB Moscheeverein, ihre Kunst, Musik, Poesie und kreative Kulturen. Dank des kostenlosen Shuttlebusses der Bentheimer Eisenbahn war es für jedermann möglich, an die insgesamt 20 Veranstaltungsorte zu gelangen.

Für die Kinder entfachte der Verein „Burgi“ ein Lagerfeuer auf dem kleinen Parkplatz gegenüber der Pferdetränke an der Burg und es ging in regelmäßigen Abständen mit Taschenlampen auf Entdeckungstour, bei denen alte Bentheimer Sagen erzählt wurden.


Karte


Pressestimmen