ZUR VIRTUELLEN KULTURNACHT HIER KLICKEN
Geld für kleine Forscher und Musiker

Geld für kleine Forscher und Musiker

Von Frauke Schulte-Sutrum

Die Bürgerstiftung Bad Bentheim hat die drei Grundschulen der Burgstadt und die Musik-Akademie Obergrafschaft mit einem Geldsegen versehen. Mit dem Geld wird das Projekt „Haus der kleinen Forscher“ unterstützt und ein neues Klavier gekauft.

Bad Bentheim. Ein Tropfen Essig hier, ein Löffel Waschpulver da und schon färbt sich das Wasser im Reagenzglas rot beziehungsweise blau. Über das Ergebnis des Experiments staunten die sechs Zweitklässler der Grund- und Hauptschule Gildehaus (GHS) nicht schlecht. Ihre Lehrerin Dr. Carin Stader-Deters hat es mit ihnen während eines Pressetermins in der vergangenen Woche ausprobiert.

Künftig werden vermehrt solcher chemischen, aber auch physikalischen Experimente an der Grund- und Hauptschule Gildehaus, der Eylardus-Grundschule und der Grundschule an der Brennereistraße in Bad Bentheim vorgenommen. Ziel ist es, den Forschergeist von Jungen und Mädchen zu fördern. Begleitet werden die Schulen dabei von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, die schon seit Jahren die Neugier für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik mit Projekten in Kitas wecken möchte (die GN berichteten mehrfach). Das „Haus der kleinen Forscher“ ist nach eigenen Angaben mittlerweile die größte Frühbildungsinitiative Deutschlands. Sie will sich für bessere Bildungschancen von Mädchen und Jungen in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen einsetzen – jetzt auch in Grundschulen.

Die Bürgerstiftung möchte das Projekt an den Grundschulen unterstützen und hat daher je Schule 500 Euro für Materialien bereitgestellt. „Wir hoffen, dass wir die Aktion im kommenden Jahr fortsetzen können“, sagte Peter Pille vom Kuratorium der Bürgerstiftung bei einem Pressetermin. Als Sponsor sei insbesondere der Energieversorgungskonzern RWE hilfreich gewesen, meinte Pille. „Es ist wichtig, Kinder für die naturwissenschaftlichen Fächer zu begeistern“, meinte denn auch Ludger Brüffer, Leiter des RWE-Regionalzentrums Ems-Vechte. GHS-Schulleiter Wolfgang Lüders, Annette Kösters von der Grundschule Bad Bentheim und Sabine Berning, Koordinatorin der Außenstelle der Eylardus-Grundschule, nahmen die Spenden dankend an. „Der Wissensdurst der Kinder will gestillt werden“, sagte Wolfgang Lüders.

Die Musik-Akademie Obergrafschaft freut sich ebenfalls über Unterstützung von der Bürgerstiftung – und auch von der Stadt Bad Bentheim: Sie erhält 1000 Euro von der Stiftung und 1250 Euro von der Stadt, um sich ein neues Klavier zu kaufen. Das neue Instrument soll rund 3500 Euro kosten. Den Rest zahlt die Akademie selbst. „Alleine hätten wir uns kein neues Klavier kaufen können“, sagte Leiter Bodo Wolff bei einem gemeinsamen Termin mit Karin Oltmanns als Vertreterin der Bürgerstiftung und Holger Berg von der Stadtverwaltung.

Die Anschaffung ist laut Wolff dringend notwendig: „Im Bereich des Klavier-Unterrichts verzeichnen wir steigende Schülerzahlen, haben aber zu wenig Klaviere.“ Zwei Digital-Pianos seien kaputt und könnten nicht mehr repariert werden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2014. Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG.