ZUR VIRTUELLEN KULTURNACHT HIER KLICKEN

3. Kulturnacht

  • 10. März 2018

Die Kulturnacht war auch im März 2018 eine rundum gelungene Sache: Bad Bentheimer*innen und ihre Gäste konnten in diesem Jahr an elf Schauplätzen Kultur entdecken, sich unterhalten lassen und Gleichgesinnte treffen. Die Rezensentin der Grafschafter Nachrichten sprach von einem „Geschenk für kulturbegeisterte Nachtschwärmer jeden Alters“. Als Initiatoren sind wir als Vorstand der Bürgerstiftung vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern in den beteiligten Museen, Galerien und Institutionen zu großem Dank verpflichtet. Denn erst sie machen mit ihrer Arbeit ein so umfassendes Kunsterlebnis möglich. Bad Bentheim hat einiges zu bieten: So konnten die Besucher durch den illuminierten Bürgergarten wandeln, mit dem Fotoclub fotografische Experimente erkunden, sich die Mechanik der Ostmühle erklären lassen, in der Lukasmühle einer Lesung lauschen oder im Otto-Pankok-Museum die Ausstellung und den Poetry-Slammer Florian Wintels bewundern. Im Sandsteinmuseum spielte das Bentheim Jazztett, Kinder streiften, geführt vom Verein „Burgi“mit Taschenlampen um die Burg, während ihre Eltern vielleicht dem kleinen Konzert im Waldecker Zimmer der Burg zuhörten oder sich im Museum am Herrenberg einen Kurzvortrag zu „Jacob Ruisdael im deutsch-niederländischen Grenzgebiet“ gönnten. Workshops im Kunsthandwerkerhaus Westerhoff und Ausstellungen, Lesungen und kleine Konzerte im Bentheimer Atelier sowie im Atelier Gerda Fidder rundeten das gelungene Angebot ab.


Pressestimmen