ZUR VIRTUELLEN KULTURNACHT HIER KLICKEN
Bürgerstiftung: Mit Plattdeutsch gegen Lockdown-Langeweile

Bürgerstiftung: Mit Plattdeutsch gegen Lockdown-Langeweile

Von Jonas Schönrock

Bad Bentheim Die Bürgerstiftung Bad Bentheim möchte etwas gegen die Langeweile im Lockdown anbieten und weist in diesem Zusammenhang auf den Plattdeutschkursus hin, den die Bürgerstiftung auf ihrer Homepage anbietet. „Gegen ‚düsse töggenlangwielige Tied‘ im Lockdown haben wir ein Rezept“, schreibt die Bürgerstiftung in einer Pressemitteilung.
Auf der Internetseite der Bürgerstiftung unter www.buergerstiftung-badbentheim.de gibt es für Anfänger 16 Lektionen des Kurses als Audiodatei. Zusätzlich kann man an Döönkes von Bernhard Heddendorp und Hans Baumann seine Kenntnisse anwenden.

Die Bürgerstiftung weist darauf hin, dass zum intensiveren Studium auch eine Broschüre zum Kursus für 9,80 Euro erworben werden kann. Erhältlich ist diese in Bad Bentheim in der Buchhandlung am Schlosspark, bei Kleine Ruse und in der Touristinformation (derzeit geschlossen) sowie in Gildehaus bei Hölscher und Beernink. „Die Audiodateien machen die Sprache erlebbar und die Kursbroschüre erläutert Plattdeutsch als eigene Sprache mit Regeln und Grammatik“, teilt die Bürgerstiftung mit.

Rückmeldungen für ihren Plattdeutsch-Kursus bekommt die Bürgerstiftung nach eigenen Angaben sogar von Grafschaftern aus den USA: „Sie haben ein Dokument, das hilft, ‚Platt‘ am Leben zu halten, zu lernen oder aufzupolieren“, schreibt Marlen Selker aus Texas.

Copyright © Grafschafter Nachrichten – Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.