ZUR VIRTUELLEN KULTURNACHT HIER KLICKEN
Bentheimer Bürgerstiftung fördert Projekte mit 5000 Euro

Bentheimer Bürgerstiftung fördert Projekte mit 5000 Euro

Von Jonas Schönrock

Bad Bentheim Nach der Premiere 2017 geht das Förderprojekt „10 x 500“ der Bürgerstiftung Bad Bentheim jetzt in die zweite Runde. Mit der Gesamtsumme von 5000 Euro sollen wieder kleinere Projekte in der Burgstadt gefördert werden, die sich mit Jugend- und Seniorenhilfe, Brauchtum und Heimat, Bildung und Erziehung sowie Kunst und Kultur beschäftigen. Zehn Projekte erhalten dabei jeweils 500 Euro. „Aus den Aktionen, die wir 2017 gefördert haben, sind einige langfristige Projekte entstanden“, sagt Dr. Angelika Rieckeheer, Vorsitzende der Bürgerstiftung. Dazu gehören zum Beispiel der Aufbau einer Programmkino-Reihe des Vereins Bentheimer Filmfreunde oder die Bentheimer Streuobstwiese am Erlenweg. „Ein Imker gibt dort Unterricht für die 4. Klassen“, erklärt Peter Wiering aus dem Vorstand der Bürgerstiftung und 2015 Mitinitiator für das Anlegen der Streuobstwiese. „Von dem Geld sind damals 40 Nistkästen und Sachen für den Imker gekauft worden.“ Coronabedingt habe der Unterricht in diesem Frühjahr nicht stattfinden können. „Wenn es im nächsten Jahr wieder möglich ist, wollen wir das fortführen“, bekräftigt Wiering.

Die Fördermittel der Bürgerstiftung von je 500 Euro sollen ein Anschub sein für derartige Projekte. „Man kann viele Leute mit einem relativ kleinen Betrag zu solchen Aktionen animieren“, sagt Peter Wiering.

Gefördert worden sind im ersten Durchgang weiterhin zum Beispiel Aufbau und Betrieb einer Schul-Imkerei am Burg-Gymnasium, ein Graffiti-Workshop im Bentheimer Jugendhaus oder ein Heimatabend in niederdeutscher Sprache des VVV Gildehaus.

Bewerben können sich alle Bürger Bad Bentheims, die die Fördersumme für eine Veranstaltung in den genannten Bereichen erhalten möchten. Die Projekte müssen dem Stiftungszweck entsprechen. Bewerber können zum Beispiel Einzelpersonen, Vereine, Schulen oder Kindergärten sein. Zur Bewerbung muss eine genaue Projektbeschreibung eingereicht werden. Durchgeführt werden müssen die Projekte im Jahr 2021. Bewerben können sich Interessierte im Zeitraum vom 1. September bis zum 31. Oktober über einen Förderantrag, der auf der Homepage der Bürgerstiftung unter https://buergerstiftung-badbentheim.de heruntergeladen werden kann. Dort finden sich dann auch weitere Informationen zum Projekt. „Wenn es mehr als zehn Bewerber sind, werden wir vom Vorstand auswählen“, erklärt Angelika Rieckeheer. 2017 waren 16 Förderanträge bei der Bürgerstiftung eingegangen.

Copyright © Grafschafter Nachrichten 2020 – Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.

Hier gelangen Sie zur Projektseite mit dem Antragsformular