Stifterversammlung

Am 19.02.2013 war es soweit: 80 Gründungsstifterinnen und Gründungsstifter sowie viele weitere Gäste trafen sich im Großen Saal des Kurhauses Bad Bentheim und gründeten mit einer Einlage von je € 1000 die 1. Bürgerstiftung der Grafschaft Bentheim. Die Stifterversammlung, die aus den Gründungsstiftern und den Zustiftern besteht, trifft sich mindestens einmal jährlich, um die Berichte über die Prüfung der Jahresrechnung einschließlich der Vermögensübersicht entgegenzunehmen und um sich von der satzungsgemäßen Verwendung der Stiftungsmittel zu überzeugen. Darüber hinaus ist die Stifterversammlung zuständig für die Wahl und für die Entlastung der Mitglieder des Kuratoriums. Überdies berät die Stifterversammlung das Kuratorium hinsichtlich der Festlegung von Zielen und Prioritäten sowie konkreten Projekten der Stiftung.
Zum Vorsitzenden der Stifterversammlung wurde in der Gründungsversammlung Herr Dr. Volker Pannen, zu seiner Vertreterin Frau Lydia Beernink gewählt.

Anlässlich der Stifterversammlung am 03.04.2017 wurde unsere Satzung grundlegend geändert. Die Aufgaben der Stifterversammlung werden nach der Satzungsänderung von einem neugewählten Stiftungsrat übernommen. Anstelle des bisherigen Kuratoriums ist ein ebenfalls neugewählter Vorstand getreten. Die Stifterversammlung, die sich aus Stiftern und Zustiftern zusammensetzt, nimmt alljährlich den Rechenschaftsbericht des Stiftungsvorstands sowie den geprüften Jahresabschluss entgegen. Über weitere Einzelheiten unterrichtet unsere Satzung.

Stifterversammlungen

Stifterversammlung am 20.02.2014: Einen zufriedenstellenden Besuch konnte unsere 1. Stifterversammlung verzeichnen. In seinem Rückblick erinnerte das Kuratorium an die ersten erfolgreich verlaufenden Projekte, die erste Bentheimer Kulturnacht und das „Haus der kleinen Forscher“. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit lag auf der Einwerbung weiterer Zustiftungen und Spenden. Gegenwärtig beträgt das Stiftungsvermögen €88.000. Als besonders erfreulich wurde in der Stifterversammlung vermerkt, dass die „Infrastruktur“ der Stiftung, also die Anlage des Stiftungskapitals, die Erarbeitung von Förderrichtlinien etc. in kürzester Zeit hergestellt werden konnte.

Stifterversammlung am 25. Februar 2015: Im Mittelpunkt der gut besuchten Stifterversammlung stand der ausführliche Bericht des Kuratoriums über die Aktivitäten der Stiftung im Gründungsjahr sowie über die satzungsgemäße Verwendung der Finanzmittel. Um die Arbeit des Kuratoriums personell zu verstärken, war vom Kuratorium eine Satzungsänderung vorgeschlagen worden, die von der Stifterversammlung einstimmig angenommen wurde. Danach ist es in Zukunft möglich, dass das Kuratorium unterjährig bis zur Bestätigung durch die nächste Stifterversammlung weitere Mitglieder des Kuratoriums bestellt. Mit dieser Regelung kann das Kuratorium in Zukunft wesentlich flexibler agieren.
Bis dahin war es satzungsgemäß nur möglich, Kuratoriumsmitglieder in den nur einmal jährlich stattfindenden Stifterversammlungen wählen zu lassen. Auf diese Weise sind zwischenzeitlich Frau Nicole Unger und Herr Peter Wiering als Mitglieder des Kuratoriums zu uns gestoßen. Eine weitere Satzungsänderung bezog sich auf das Thema “Rechnungsprüfer”. Die Stifterversammlung beschloss einstimmig, dass künftig zwei Rechnungsprüfer gewählt werden. Die beschlossenen Satzungsänderungen wurden inzwischen von der Aufsichtsbehörde genehmigt.

Stifterversammlung am 07.April 2016: Einen guten Besuch konnte die diesjährige Stifterversammlung, die erstmals im Treff 10 stattfand, verzeichnen. Das Kuratorium gab einen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten der Stiftung im Vorjahr sowie über die Verwendung der Erträge aus dem Stiftungskapital und der erhaltenen Spenden. Nach Ablauf der Amtszeit fanden Wahlen für das Kuratorium statt. Wiedergewählt wurden Dr.Angelika Rieckeheer (Vorsitzende), Dr. Bernd Ortloff und Peter Pille. Neu gewählt wurden Nicole Unger und Peter Wiering. Ausgeschieden aus dem Kuratorium ist mit Ablauf seiner Amtszeit Bernd Engels. Dr. Volker Pannen, Vorsitzender der Stifterversammlung und Dr. Angelika Rieckeheer sprachen Bernd Engels, der seit Gründung der Stiftung tatkräftig im Kuratorium mitgearbeitet hat, Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Im weiteren Verlauf der Stifterversammlung stellte das Kuratorium die Grundzüge der für die nächste Stifterversammlung geplante Satzungsänderung vor.

Am 3.4.17 fand die 4. Stifterversammlung im Treff 10 statt: Mit den Stimmen der anwesenden Stifter wurde der Stiftungsrat gewählt mit folgenden Personen: Frau Helena Hoon, Frau Karin Skiba, Herr Dr. Hans-Georg Belka, Herr Joachim Berends, Herr Dr. Kai Hellendoorn, Herr Dr. Volker Pannen, Herr Dr. Bernd Ortloff, Herr Peter Pille, Herr Dr. Alfred Rötting, Herr Jan Lukas Veddeler.
Vom Stiftungsrat wurde der neue Vorstand gewählt, zu dem folgende Personen gehören: Frau Monika Kappelhoff, Frau Nicole Unger, Frau Dr.Angelika Rieckeheer, Herr Dr.Thomas Füser, Herr Stefan Drolshagen, Herr Petrus Wiering.
Mit dieser Neuregelung stellen wir sicher, dass unsere Stiftung zu jeder Zeit handlungsfähig bleibt.

Stifterversammlung am 15. Oktober 2018: Nach einer Sitzung von Vorstand und Stiftungsrat konnten wir zahlreiche Stifterinnen und Stifter begrüßen. Besonders gefreut hat es uns, auch die Neustifter kennenzulernen. Während der Versammlung wurden alle Themen des Stifterbriefes bearbeitet und die Website ausführlich demonstriert. Allen Stifterinnen und Stiftern liegt das Protokoll vor.