Stifterversammlung

Am 19.02.2013 war es soweit: 80 Gründungsstifterinnen und Gründungsstifter sowie viele weitere Gäste trafen sich im Großen Saal des Kurhauses Bad Bentheim und gründeten mit einer Einlage von je € 1000 die 1. Bürgerstiftung der Grafschaft Bentheim.

Die Stifterversammlung, die aus den Gründungsstiftern und den Zustiftern besteht, trifft sich mindestens einmal jährlich, um die Berichte über die Prüfung der Jahresrechnung einschließlich der Vermögensübersicht entgegenzunehmen und um sich von der satzungsgemäßen Verwendung der Stiftungsmittel zu überzeugen. Darüber hinaus ist die Stifterversammlung zuständig für die Wahl und für die Entlastung der Mitglieder des Kuratoriums. Überdies berät die Stifterversammlung das Kuratorium hinsichtlich der Festlegung von Zielen und Prioritäten sowie konkreten Projekten der Stiftung.

Zum Vorsitzenden der Stifterversammlung wurde in der Gründungsversammlung Herr Dr. Volker Pannen, zu seiner Vertreterin Frau Lydia Beernink gewählt.

Anlässlich der Stifterversammlung am 03.04.2017 wurde unsere Satzung grundlegend geändert. Die Aufgaben der Stifterversammlung werden nach der Satzungsänderung von einem neugewählten Stiftungsrat übernommen. Anstelle des bisherigen Kuratoriums ist ein ebenfalls neugewählter Vorstand getreten. Die Stifterversammlung, die sich aus Stiftern und Zustiftern zusammensetzt, nimmt alljährlich den Rechenschaftsbericht des Stiftungsvorstands sowie den geprüften Jahresabschluss entgegen.

Über weitere Einzelheiten unterrichtet unsere Satzung.