300 Bürger brunchen am Fuße der Burg

300 Bürger brunchen am Fuße der Burg

Von Hinnerk Schröer

Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer stellte die Bürgerstiftung am Sonntag eine gelungene Veranstaltung auf die Beine. Bei strahlendem Sonnenschein frühstückten mehr als 300 Bürger im Schatten der Burg.

Bad Bentheim. Zum zweiten Bentheimer Bürgerbrunch haben sich am Sonntagvormittag bei herrlichem Sonnenschein mehr als 300 Bürger auf dem Herrenberg eingefunden. Zur Begrüßung erhielt jeder ein Frühstücks-Tütchen mit Brötchen und Aufstrich. Anschließend machten es sich die Besucher bei Kaffee und Tee an den gedeckten Tischen gemütlich. Im Vergleich zum ersten Bürgerbrunch vor zwei Jahren war die Resonanz bereits erheblich größer.

„Die Freundeskreise oder Nachbarschaften haben gleich ganze Tische reserviert“, berichtete Angelika Rieckeheer, die Vorsitzende der Bürgerstiftung in Bad Bentheim. Auch sie freute sich über das tolle Ambiente und besondere Flair der Veranstaltung – und brachte das überschwänglich zum Ausdruck. „Wir haben hier die schönste Location Niedersachsens für ein Bürgerbrunch“, betonte die Vorsitzende bei ihrer Ansprache. Besonders hob sie die Unterstützung durch zahlreiche Ehrenamtliche hervor.

Hier geht es zur Bildergalerie.

(c) Grafschafter Nachrichten 2016. Alle Rechte vorbehalten 
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG.